Suchen & Finden

 
Ihr Kontakt für das Kreisdekanat Altenkirchen

Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Simon Mputu-Ngimbi

Rathausstraße 5

57610 Altenkirchen

 

Tel. 02681 8789 240
Mobil 0170 5553 683

Simon.Mputu-Ngimbi@caritas-rheinsieg.de

Laufende Projekte im Kreis Altenkirchen

Sprachpartner

Zur Integration gehört maßgeblich der Spracherwerb. Leider können nicht alle Flüchtlinge an Sprach- und Integrationskursen teilnehmen, sei es aus familiären Gründen oder ihrer Herkunft. Doch auch diejenigen, welche die Chance haben Sprachkurse zu besuchen, brauchen Unterstützung beim Spracherwerb.

Das Projekt "Sprachpartner" zielt auf eine regelmäßige Unterstützung von Geflüchteten im sprachlichen, insbesondere alltagssprachlichen Bereich. Sprachpartner treffen sich ca einmal wöchentlich und tauschen sich über Dinge aus ihrem Alltag aus. Es ist eine gemeinsame Arbeit auf Augenhöhe vorgesehen, wobei natürlich die richtige Benutzung der Sprache Verbesserung und Korrektur benötigt. Wir wollen aber gar nicht unbedingt eine Lehrer-Schüler-Beziehung aufbauen, sondern eine Situation schaffen, in der letztlich beide Partner voneinander lernen und profitieren. Die Arbeit ist eine ehrenamtliche, die allerdings auch besondere Herausforderungen mit sich bringt. Es lässt sich kaum vermeiden, dass man als engagierter Sprachpartner auch Einblicke in das Leben seines Gegenübers erfährt und dann vielleicht auch mehr Hilfe und Unterstützung leistet als „nur“ eine sprachliche Verbesserung anzustreben. Das Projekt wurde in 2017 von der Ehrenamtskoordinatorin des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Altenkirchen entwickelt und auf den Weg gebracht. Nachdem dort diese Stelle weggefallen ist, wurde die Aufgabe der Betreuung der Beteiligten von der Koordinationsstelle beim Caritasverband Rhein-Sieg übernommen.

Wissen - Café International

Treffpunkt für Kulturen und Generationen

 

Das CI hat sich zu einer festen Institution für die Wissener Bürger entwickelt:
Es werden Ideen und Gedanken für punktuelle/langfristige Projekte ausgetauscht, auf unkompliziertem Weg Unterstützung gewährt und Rat eingeholt. Neben den zahlreichen ehrenamtl. Helfern aus den verschiedenen Teams der Flüchtlingshilfe sind Mitarbeiter der kath. Gemeinde, Caritas und des Sozialamtes als Ansprechpartner anwesend. Getränke werden gestellt, Gebäck von den Besuchern gespendet. Für Kinderbetreuung ist stets gesorgt, diese wird auf die laufenden Projekte abgestimmt. Regionale Vereine nutzen das CI, um sich vorzustellen.

 

FLYER

 

Ansprechpartner:

Simon Mputu Ngimbi

Caritasverband Rhein-Sieg

02681 87892 40

Hintergrundinformationen und Wissenswertes für ehrenamtliche Helfer

Im Folgenden finden Sie einige hilfreiche Hinweise aus dem Bereich des Asylrechts für Ihre Arbeit in der Flüchtlingshilfe.

Dieser Bereich wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und dienst als erste Anlaufstelle bei Fragen rund um das Asyl.

Bitte beachten Sie bei der Recherche, dass die Informationen für Sie als Hintergrundinformationen dienen, zugleich aber die

Inanspruchnahme einer Fachkraft aus dem Bereich der Flüchtlingsberatung oft nicht ersetzen können.

 

1. Aktiv für Flüchtlinge im Land Rheinland Pfalz ist eine offizielle Website des Landes,  hier finden Sie wichtige Adressen und Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie Materialien und Leitfäden für Ihre Arbeit.

www.aktiv-fuer-fluechtlinge-rlp.de/

 

2. Unter dem Stichwort Informationen für Flüchtlinge hat das Land ebenfalls eine Plattform geschaffen, auf der in verschiedenen Sprachen das Asylverfahren erläutert wird. Für einen ersten Überblick ist dieser Link sehr hilfreich.

www.rlp.de/fr/landesregierung/schwerpunkte/fluechtlinge/

 

3. Übersichten und Arbeitshilfen der GGUA Flüchtlingshilfe e. V. Münster bieten im Bereich des Asylrechts einen hervorragenden Überblick

www.einwanderer.net/uebersichten-und-arbeitshilfen/

 

 

Sprachunterricht in den Verbandsgemeinden Altenkirchen, Hamm und Wissen

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk des Erzbistums Köln für die Region Rheinland Pfalz bieten wir folgende Sprachkurse an:

 

Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

"Mama lernt Deutsch"

jeweils dienstags in der kath. Kindertagesstätte St. Jakobus im Stadthallenweg 13 jeweils von 09:15 Uhr bis 11:45 Uhr

und donnerstags in der Jakobusstube des kath. Pfarrheims ebenfalls von 09:15 Uhr bis 11:45 Uhr.

 

"Online-Kurs"

Der Kurs findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:15 - 11:30 Uhr über Zoom statt.

 

Verbandsgemeinde Wissen

"Sprachunterricht" im kath. Pfarrheim im Kirchweg 7 für Lernwillige

jeweils dienstags und donnerstags von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr 

und

montags und mittwochs von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

 

Verbandsgemeinde Hamm 

"Sprachcafè"

 

es befindet sich ein Angebot im Aufbau - bei Interesse wenden Sie sich bitte an Simon.Mputu-Ngimbi@caritas-rheinsieg.de

 

Der Caritasverband Rhein-Sieg sucht für einen Deutsch-Kurs eine Betreuungskraft, die sich um Kleinkinder im Vor-Kindergartenalter kümmert, während die Mütter am Sprachkurs teilnehmen. Vorerfahrungen sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Einwandfreies Führungszeugnis und Bereitschaft zur Qualifizierung müssen jedoch vorhanden sein. Es geht um ca. 16 Stunden im Monat. Interessierte melden sich bitte beim Caritasverband Rhein-Sieg, Simon Mputu, 02681 8789240, Simon.Mputu-Ngimbi@caritas-rheinsieg.de

 

Sensibilisierung und Prävention

Was bedeutet Prävention?

Prävention sexualisierter Gewalt ist zum integralen Bestandteil der kirchlichen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen geworden.

 

In den Bereich Gesundheit und Orientierung gehört ebenso die Sensibilisierung und Prävention von sexualisierter Gewalt in der Flüchtlingshilfe. Mit dieser Schulung möchten wir ehrenamtliche Helfer unterstützen und aufmerksam machen, sollte die Frage aufkommen „was tun wenn..?“. Für den Umgang mit Verdachtsfällen oder –momenten ist es für die Beteiligten mit diesem Hintergrundwissen leichter richtig zu reagieren. Wir alle setzen mit dem Angebot ein Zeichen der Achtsamkeit und Wertschätzung unserem Gegenüber: den Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern.

 

Weitere Informationen zum Thema Prävention erhalten Sie ebenfalls auf der Präventions-Website des Erzbistums.

 

Bei Teilnahmeinteresse wenden Sie sich bitte direkt an die Koordination Flüchtlingshilfe vor Ort.

Die Präventionsschulung wird bei Bedarf für eine Gruppe von 5 Personen angeboten. Die Termine erhalten Sie rechtzeitig, nach der Anmeldung.

 

André Linke

Tel.: 02681 2056

E-Mail: andre.linke@caritas-altenkirchen.de