Rhein-Erft-Kreis - Antisemitismus in Deutschland

Onlinevortrag zu aktuellen Ausprägungen der Judenfeindlichkeit in Deutschland.

24. Juni 2021 bis 24. Juni 2021

2021 feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Gleichzeitig erleben wir, wie judenfeindliche Parolen auf offener Straße skandiert werden und Politiker antisemitische Verschwörungsmythen weitertragen. Das Alles zeigt: Antisemitismus ist als gesamtgesellschaftliches Phänomen in unserem Alltag präsent. Der Vortrag beschäftigt sich mit unterschiedlichen Ausprägungen in Deutschland.

 

Wann: Donnerstag, 24. Juni 2021, 19 Uhr

Wo: online über die Plattform Zoom

Referent: Dr. Werner Höbsch, kath. Theologe, u.a. Kölnische Gesellschaft für christlich-  jüdische Zusammenarbeit e.V. und Pax Christi

Anmeldung mit Vor– und Nachnamen bitte bis Mittwoch, den 23. Juni 2021 an gemeinsam-engagiert@skf-erftkreis.de senden.

 

Ansprechpartnerin: Anna Breuer-Wirges
Telefon: 02234 603 98 24
Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e. V.
Integrationsbeauftragte Aktion Neue Nachbarn
An St. Severin 11-13
50226 Frechen

 

Eine Veranstaltung in Kooperation von Sozaldienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. und katholisches Bildungsforum Rhein-Erft


Zurück