Ratingen "Zuvielcourage"

Training gegen Stammtischparolen und Diskriminierung mit dem Duo "Zuvielcourage"

31. August 2020 19:00 Uhr

Hatten Sie schon mal Zuvielcourage?

Oder trauen Sie sich oft nicht, sich einzumischen, wenn Mitmenschen durch verletzende Stammtischparolen herabgesetzt werden? 
Das Künstlerduo Karin Kettling (Schauspielerin, Argumentationstrainerin) und Jürgen Albrecht (Schauspieler und Theaterpädagoge - BuT) gibt Ihnen wertvolle Impulse zu einer - auch humorvollen - geistigen Notwehr.Mit Theaterszenen, ermutigenden Trainingsmethoden und einem „Spickzettel“ erhalten Sie das nötige Mundwerkszeug, um sich in künftigen Diskussionen elegant aber auch eindeutig für Menschenrechte und Menschenwürde einzusetzen, dabei geht es auch um ihr eigenes Wohlbefinden.


Der bühnenreife Crashkurs in politischer Einmischung basiert auf dem „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ von Prof. Dr. Hufer und wird unterstützt von der Bundesstiftung „ Demokratie leben - aktiv gegen Rechtextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“.

 

Die Veranstaltung findet unter besonderen Hygienebedingungen statt, bei gutem Wetter hauptsächlich draußen an der frischen Luft.


Dieses Training von „Zuvielcourage“ richtet sich an Interessierte und wird o rganisiert
von der Kapagne vielfalt.viel wert. und der Aktion Neue Nachbarn.

 

Wann: Montag, 31.8.2020, 19.00 Uhr

Wo: MGT Städt. Mehrgenerationentreff Tiefenbroich;  Sohlstättenstraße 33c, 40880 Ratingen


Anmeldung: Heiko Richartz, Kampagne vielfalt. viel wert, heiko.richartz@caritas-mettmann.de

 

Verweise:

Zurück