Ratingen - Wiedersehensfest im JUZ Hösel

Der Höseler Helferkreis lädt 4 Jahre nach Belegen der Höseler Turnhalle alle ehemaligen Bewohner/innen und alle Helfer/innen zu einem Wiedersehensfest ein. 18.10.2019 ab 18.00 Uhr im JUZ Hösel

18. Oktober 2019 18:00 Uhr

Im Oktober dieses Jahres jährt sich zum 4. Mal ein Ereignis, das die Höseler Bürger 2015 zutiefst bewegte: 

Die Unterbringung geflüchteter Menschen in der Höseler Turnhalle.

Am Abend des 16.10.2015 wurden die Höseler Anwohner sowie Mitglieder des TV Hösel durch die Stadtverwaltung Ratingen über die Unterbringung von Flüchtlingen in der großen Sporthalle an der Bismarckstraße in Ratingen Hösel informiert. Der TV Hösel hatte damals die Halle innerhalb weniger Stunden räumen müssen. Dass dieser Informations-Termin nicht leicht werden dürfte, war damals jedem im Rathaus klar. Bürgermeister Klaus Pesch kam als Stadtoberhaupt und warb aktiv vor Ort um Verständnis: "Ich spreche nicht gerne von Flüchtlingen sondern lieber von Schutzsuchenden, die unsere Hilfe brauchen. Der Satz 'Wir schaffen das' wird oft zitiert. Dieses 'Wir' sind wir alle hier in den Kommunen." 

Noch am gleichen Abend fanden sich Helfer für die Essensausgabe in der Höseler Turnhalle ein. Die Not stand für alle im Vordergrund. Allen kritischen Bürgern zum Trotz krempelten Höseler Helfer die Ärmel hoch, halfen tatkräftig und gingen in den Dialog mit den geflüchteten Menschen, denen in der Not Obdach gewährt wurde. Vier Monate lang kümmerten sich ehrenamtlich die rund 50 Helfer in der Höseler Turnhalle an der Bismarckstraße um die Flüchtlinge.

Menschen aller Altersklassen engagierten sich für die Schutzsuchenden - durch Sprachcafé, Sport, Spielnachmittage, die Essensausgabe oder einfach nur durch Gespräche. Die beteiligten Höseler waren ein tolles Team, ohne das all dies nicht möglich gewesen wäre.

 

Kurz vor Weihnachten begann sukzessive der Umzug in eine Unterkunft  in Ratingen Ost. Nach einem gelungenen Weihnachtsfest in der Halle mit festlich geschmücktem Weihnachtsbaum und Geschenken für die Kinder stand im Januar 2016 die komplette Räumung der Halle an. 

Ein sehr emotionales Abschiedsfest folgte und zum Abschied bekam jede/r Bewohner/in der Turnhalle ein symbolträchtiges „H“ als Anhänger für eine Halskette oder als Armband geschenkt- Mut und Kraft für den weiteren Lebensweg! 

 

 „H“ wie Hösel...

Halle 

mit Herz ,

freundliche Hilfe,

ein großes „Hallo“

und ein ZuHause in der Fremde....“

 

Gleichwohl die Halle nun schon seit über 3 Jahren leer gezogen ist und die längst nicht mehr fremden Menschen auf andere Unterkünfte verteilt wurden oder mit viel Glück Wohnraum fanden, persönliche Kontakte blieben, Freundschaften entwickelten sich.

Geflüchtete und Helfer blicken zurück auf eine sehr wertvolle Zeit mit vielen Bereicherungen und bunten Erlebnissen. 

Der Höseler Helferkreis "Mach mit" möchte das zum Anlaß nehmen, ein buntes Wiedersehensfest zu feiern und laden dazu herzlich ein.
 

 

JUZ Hösel, Bahnhofstr. 98, 40883 Ratingen

18.10.2019 ab 18.00 Uhr

 

Um Anmeldung wird gebeten: ea-ratingen@caritas-mettmann.de


Zurück