Leverkusen - Rettungskett für Menschenrechte

'HandinHand'

16. Mai 2020 00:00 Uhr bis 17. Mai 2020 00:00 Uhr

An der "Rettungskette für Menschenrechte" beteiligen sich Menschen aus Deutschland, Österreich und Italien, die ein Zeichen für Menschlichkeit, Menschenrechte und gegen das Sterben im Mittelmeer,  verursacht durch die europäische Abschottungspolitik, setzen wollen.

Geplant ist eine Menschenkette von Norddeutschland bis zum Mittelmeer.  Menschenrechte gelten für uns nicht nur für weiße, privilegierte Europäer, sie gelten für alle Menschen.

Die Aktion ruft dazu auf, die Gesellschaft aktiv mitgestalten, um zusammen zu stehen für solidarische Städte, sichere Häfen und humane Flüchtlingspolitik. Die Menschenrechtsverletzungen auf dem Mittelmeer betreffen schließlich auch die Zivilgesellschaft.

Mit dieser Menschenkette soll ein Signal gesendet werden für eine bessere Vernetzung zivilgesellschaftlicher Akteure und für eine solidarische Gesellschaft.

 

Leverkusen liegt mitten auf der Route, und wir planen verschiedene Aktionen in der Stadt. Genauere Infos folgen.

 

Weitere Infos über die Aktion finden Sie unter: https://www.rettungskette2019.de/de/home/


Zurück