Kreis Mettmann - Präventionsschulung

Achtsamkeit - Respekt - Wertschätzung Präsenzschulung für Ehrenamtliche am 26.6.2021

26. Juni 2021, 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Achtsamkeit – Respekt – Wertschätzung:
Präventionsschulung in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit

Damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene sicher bei uns und unseren Angeboten aufgehoben sind, legen wir großen Wert auf einen achtsamen Umgang miteinander. Insbesondere im Umgang mit anderen Kulturen gibt ein Reflektieren des eigenen Handelns mehr Selbstsicherheit und fördert ein respektvolles Miteinander. Hierzu bietet die Präventionsschulung Handwerkszeug und Austausch an.

Darüber hinaus wollen wir durch das Schulen von möglichst allen Mitarbeiter*innen ein Netz der Aufmerksamkeit schaffen, so dass bei Anzeichen von möglicher sexualisierter Gewalt adäquat gehandelt werden kann. Mit Ihrer Teilnahme an unserer Schulung werden Sie Teil dieses Netzes. Herzlichen Dank dafür!

Alle Informationen für Ihre Schulung auf einen Blick:

 

Wann? Samstag, 26.06.2021 von 9.00 – 15.30 Uhr
Wo? Kaplan-Flintrop-Haus, Schwarzbachstr. 53, 40822 Mettmann

Wer? Heinz Amann, Referent für Prävention
Anmeldung? Bis 14.06.2021 unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse bei aktion-neue-nachbarn@caritas-mettmann.de

Begleitung vor Ort und Information? Susanne Schad-Curtis, Integrationsbeauftragte Aktion Neue Nachbarn, Caritas Fachdienst Integration und Migration, Tel. 0172 676 10 16,
Email: aktion-neue-nachbarn@caritas-mettmann.de 

 

Hinweis zur aktuellen Situation:
Da zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch nicht absehbar ist, ob Schulungen aufgrund des Pandemiegeschehens durchführbar sind, behalten wir uns vor die Präventionsschulung kurzfristig abzusagen.
Sobald die Ende Juni gültigen Auflagen bekannt sind, werden wir Sie ausführlich darüber informieren und die Schulung entsprechend der Richtlinien seitens des Katholischen Bildungsforums vorbereiten und durchführen.

Im Falle einer Absage werden wir die Schulung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Die Präventionsschulung wird zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum durchgeführt und mit Mitteln des Flüchtlingsfonds, Aktion Neue Nachbarn Erzbistum Köln finanziert.


Verweise:

Zurück