Köln - Ausstellung: Syrien - Gegen das Vergessen

Ratenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt: Mit der Ausstellung begibt sich der syrische Kurator und Archäologe Jabbar Abdullah auf die Spuren des kulturellen Gedächtnisses Syriens.

9. Juni 2022, 19:00 Uhr bis 11. September 2022, 20:00 Uhr

Mit der Ausstellung begibt sich der syrische Kurator und Archäologe Jabbar Abdullah auf die Spuren des kulturellen Gedächtnisses Syriens. Er zeigt historische, syrische Artefakte aus deutschen Sammlungen – jetzt teils erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – im Dialog mit zeitgenössischen Positionen und syrischer Alltags- und Erinnerungskultur. Kalligraphie, Filmmaterial und 3D-Projektionen beleuchten die kulturelle Vergangenheit Syriens, seine jüngste Geschichte insbesondere in Zentren wie Raqqa, Aleppo und Damaskus. Die Ausstellung „Syrien – Gegen das Vergessen“ zeigt Besucher*innen den Nahen Osten aus außereuropäischer Perspektive und öffnet Syrer*innen einen Raum, sich ihrer ersten Heimat zu erinnern und diese Erinnerung zu teilen.

 

Mehr Informationen unter https://www.museenkoeln.de/rautenstrauch-joest-museum/Sonderausstellungen

und unter http://17-3-17.org/.


Zurück