Die Protestbewegung im Iran

Informationen und Analyse zur aktuellen Lage
19. Januar 2023, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Der Tod der 22-jährigen iranischen Kurdin Mahsa Amini führte zu einer Protestwelle von in den vergangenen Jahrzehnten einmaligem Ausmaß gegen das Regime im Iran. Nach ihrer Festnahme durch die berüchtigte Sittenpolizei verstarb Mahsa Amini in Folge des Einsatzes von Gewalt. Die hierauf folgenden schicht- und landesteilübergreifenden Demonstrationen stellen das Mullah-Regime vor große Herausforderungen.

 

Der Iran-Experte Dr. Ali Fathollah-Nejad ist Politologe mit Schwerpunkt Naher/Mittlerer Osten (insb. Iran), westliche Außenpolitik und post-unipolarer Weltordnung. In seinem Vortrag wird er auf die aktuellen Proteste im Iran eingehen und diese politisch, gesellschaftlich und historisch einordnen. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Austausch.   

 

Das Angebot ist kostenfrei und findet online per Zoom statt.                 

 

Anmeldung erforderlich bei:

Güven Cöcü, 0214/85542505, gueven.coecue@caritas-leverkusen.de

 

Eine Kooperation des Caritasverbandes Leverkusen (Aktion Neue Nachbarn und Fachdienst für Integration und Migration) mit dem Katholischen Bildungsforum Leverkusen.


Zurück