Online - Fachtag FGM/C

Female Genital Mutilation/Cutting - Ein Thema für unsere Beratungsarbeit? Information und Netzwerk

9. Februar 2022, 10:00 Uhr bis 11. Februar 22, 16:06 Uhr

FGM/C (Female Genital Mutilation/Cutting) stellt eine schwere Menschenrechtsverletzung dar, die lebenslange Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit, auf Schwangerschaft und Geburt sowie auf ein mögliches Asylverfahren haben kann. Nach Schätzungen von Fachorganisationen
leben in Deutschland rund 60.000 von Genitalbeschneidung betroffene sowie weitere gefährdete Mädchen und Frauen.

Anlässlich des  internationalen Tags gegen weibliche Genitalverstümmelung möchten wir auf die Verbreitung dieser Praxis in Deutschland aufmerksam machen, für den Umgang mit dem Thema sensibilisieren und Ihnen die Möglichkeit zum Netzwerken mit anderen am Thema interessierten Fachkräften geben.

 

2022-02-09_Einladung_OnlineFT_FGMC

 

Ansprechpartnerinnen:

Anna Breuer-Wirges (Integrationsbeauftragte ANN) und

Katharina Nüdling (Sozialraumkoordinatorin)

E-Mail: gemeinsam-engagiert@skf-erftkreis.de

Telefon: 02234 / 603 98 24 

 

Anmeldung beim Bildungsforum Rhein-Erft per E-Mail (info@bildungsforum-rhein-erft.de) oder per Telefon (02271/47900)


Zurück