Wer arbeitet muss auch mal feiern

Ehrenamtliche, die sich nun schon seit Jahren sehr regelmäßig engagieren, um Geflüchtete zu begleiten ,müssen auch mal zusammenkommen, um zu feiern und es sich gutgehen zu lassen. So trafen sie die Helfer des Bonner Südens rund um das ehemalige "Adenauercafe" zum gemeinsamen Essen und Trinken. Dabei drehte sich schnell alles um die neuen Sorgen und Nöte der ukrainischen Geflüchteten.Fürs Ehrenamt gilt wohl: Allzeit bereit!

Zurück