Bornheim - Grenzen des Helfens

Selbstfürsorge im Ehrenamt

27. Februar 2018 bis 27. Februar 2018

Für andere da sein, Menschen unterstützen - Ehrenamt ist keine Einbahnstraße. Ehrenamtliche Arbeit ist sinnstiftend und macht glücklich. Aber was ist, wenn die Balance zwischen Einsatz und Gewinn nicht mehr stimmt? Wie kann ich Grenzen ziehen, um Überforderung zu vermeiden? Entdecken Sie Ihre Kraftquellen und wie Sie Ihr Ehrenamt so gestalten können, dass es Ihnen und den Menschen, für die Sie da sind, gut tut.

 

Anmeldungen per E-Mail an Herrn Walter Boscheinen: boscheinen@bildungswerk-rhein-sieg.de
Weitere Informationen: Mathias Bergmann, mathias.bergmann@caritas-rheinsieg.de, Mobil 0173 3637 240

 

Veranstaltungsort

Kath. Pfarrheim St. Evergislus, Haasbachstraße 2, 53332 Bornheim-Brenig

 

Referentinnen

Marlene Clemens-Ottersbach (Koordinatorin Ehrenamt, SkF Bonn Rhein-Sieg), Annegret Kastorp (Fachberaterin für Gemeindecaritas, Caritasverband Rhein-Sieg)

 

Zurück